tischtennis bild01.jpg
Start Tischtennis Aktuelles und Vergangenes
Aktuelles und Vergangenes

 

Die SSG Gravenbruch hat in diesem Jahr viel vor

Die SSG veranstaltet  am 24. 6.2017 ein Sommerfest am Sportplatz. 
In Diesem wird integriert eine kleine Feier zum 40 jährigen Bestehen des Vereins mit allerlei Aktivitäten für Groß und Klein.
Im Rahmen dieses Festes werden verdiente Sportler und Helfer der Fußballabteilung geehrt.

Zum Stadtteilfest am 25. und 26. August wird die SSG wieder das Festzelt mit Grillstand und Cocktailstand betreiben. Auf Seiten der SSG wird die Planung wieder in den bewährten Händen von Michael Mühl liegen. Der Vorstand hofft bei allen Veranstaltungen auf rege Teilnahme und die Hilfe der freiwilligen Helfer aus den Reihen des Vereins.


Saisonrückblick Tischtennis 2016/2017:
Eine positive Bilanz zog die TT-Abteilung der SSG, die mit 3 Mannschaften am Ligabetrieb teilnahm.
Die 1. Mannschaft belegte zum Saisonende den 7. Platz mit 12 : 20 Punkten in der Kreisliga West.
Die 2. Mannschaft erreichte in der 3. Kreisklasse West den 2. Platz und schaffte in der Stammbesetzung
Carsten Milz, Kin Chi Au, Edda Chu, Steffen Zober und Wilhelm Gonnermann den direkten Aufstieg in die 2. Kreisklasse , obwohl mit Martin Gonnermann krankheitsbedingt ein wichtiger Spieler fehlte und
dieser durch Spieler der 3. Mannschaft ersetzt werden mußte.
Die neuformierte 3. Mannschaft unter der Leitung von Dieter Beckmann erreichte einen 8. Platz
unter 11 Mannschaften in der 3. Kreisklasse West. Sie spielte in der Klasse mit 4 Aktiven.
Zudem erreichte die 3. Mannschaft die Kreispokal-Endrunde wo sie bis ins Halbfinale vorstieß.

Zum Jahresbeginn wurde wieder die Vereinsmeisterschaft für 2016 ausgetragen.
Es gewann Tim Koll vor Lothar Hense und Thomas Lemmer.
Wilhelm Gonnermann Schriftführer der SSG und erreichbar unter 0160/1568951

 

3. Mai 2015:

Hessenmeisterschaften 2015 in Bad Camberg

 

Der bereits bei auf der Bezirksmeisterschaft überzeugend aufspielende Peter Janzen hat mit großem Erfolg bei den hessischen Meisterschaften in Bad Camberg teilgenommen und sich dabei in der Klasse Herren E bis ins Finale gekämpft, wo er sich leider geschlagen geben musste.

In der Doppelkonkurrenz der Klasse wurde Peter Janzen zusammen mit Moritz Müller aus Klein Gerau Hessenmeister der Klasse E.

hessenmeister

Wir wünschen dem neuen Hessen-Vizemeister weiterhin viel Erfolg und noch weitere Titel von denen wir berichten können. Wanderpokal. In einem spannenden Entspiel unterlag Rolf Hubig und wurde Vizemeister.

 


 

25. Dezember 2014:

Die Tischtennis-Abteilung der SSG ist nach der Hinrunde voll im Soll!

 

Erfolgreich sind die Mannschaften der Tischtennisabteilung der SSG Gravenbruch in die Saison gestartet. Die Halbzeitbilanz kann sich sehen lassen.

Die 1. Mannschaft belegt in der 1. Kreisklasse den 4. Tabellenplatz, punktgleich mit dem Tabellenzweiten und einen Punkt hinter dem Tabellenführer.
Bester Spieler war hier Lothar Hense mit sieben Siegen ohne Niederlage, obwohl er krankheitsbedingt drei Spiele pausieren musste, vor Marco Gonnermann und Tim Koll. 

Im Kreispokal wurde in der Besetzung Tim Koll, Marco Gonnermann und Rolf Hubig die Pokalendrunde erreicht.
 

Die 2. Mannschaft erreichte in der 3. Kreisklasse den 6. Tabellenplatz.
Bester Spieler war hier Wilhelm Gonnermann mit 10 Siegen bei 2 Niederlagen vor Peter Janzen. 

 

Die Jugend-Mannschaft belegt nach Abschluß der Hinrunde einen ausgezeichneten 2. Platz in der Kreisklasse, punktgleich mit dem Tabellenführer TGS Hausen und vor dem PPC Neu-Isenburg.

Bester Spieler mit 12 Siegen bei 2 Niederlagen war Rene Lotze von Justin Gallus mit 11 Siegen bei 3 Niederlagen.

 

Für Tischtennis-Interessierte sowohl im Schüler- oder Jugendalter als auch bei den  Erwachsenen werden immer Mitspieler und Mitspielerinnen gesucht.

Training ist immer Dienstags ab 17.00 Uhr in der Sporthalle der Ludwig-Uhlandschule.        

 


 

23. November 2014:

Vereinsmeisterschaft der TT-Abteilung mit anschließender Weihnachtsfeier

 

Die Tischtennisspielerinnen und -spieler der SSG Gravenbruch haben am Sonntag ihre Vereinsmeisterschaft ausgespielt. Nach mehrmaligen 2. Plätzen wurde in diesem Jahr Tim Koll Vereinsmeister. Aus den Händen von Dieter Hedemer erhielt er den von ihm  gestifteten neuen Wanderpokal. In einem spannenden Entspiel unterlag Rolf Hubig und wurde Vizemeister.

Finale

Den 3. Platz belegte Olivia Chu die sich klar gegen Thomas Lemmer durchsetzte.

3.Platz

 

Den erstmals ausgetragenen und von Doris Rist gespendeten Pokal für den besten Spieler der 2. Mannschaft gewann Wilhelm Gonnermann vor Carsten Milz.

Sieger 2. Mannschaft

 

Die Doppelkonkurrenz gewann Viktor Janzen zusammen mit Tim Koll vor den Doppeln Thomas Lemmer/Wilhelm Gonnermann und Julian Janak/ Marco Gonnermann.

Doppelsieger

 

Nach der Siegerehrung fand die Vereinsmeisterschaft bei einer Weihnachtsfeier mit Gönnern, Freunden und Familienangehörigen in der Gaststätte des TC Foresta einen würdigen Abschluss.  

einzel Siegerehrung

Doppelsieger Feier2014-1

Feier2014-2 Feier2014-3

 

 


 

Mini-Ortsentscheid 2013

 

Die Sieger des Ortsentscheids der Mini-Meisterschaften im Tischtennis in Gravenbruch am vergangenen Sonntag heißen Maria Slavkova, Maximilian Lott und Ilias Zempelin. Die Drei setzten sich in Ihren Konkurrenzen in der Altersgruppe der 8-jährigen und jüngere und der 9-/10-jährigen jeweils durch.

 

Urkunde

 

Insgesamt waren 12 Teilnehmer am Wochenende in der Sporthalle der SSG Gravenbruch am Start. Zufrieden waren der Ausrichter und die Eltern mit der Veranstaltung, wobei die „minis“ zum Teil sehenswerte Ballwechsel zustande brachten und ihr Talent unter Beweis stellten.

 

Beginn

 

Für die Bestplatzierten heißt es nun am 17.03.2013 in Heusenstamm sich beim Kreisentscheid für die nächste Runde zu qualifizieren. Über Orts-, Kreis- und Bezirksentscheide können sie bis hin zu den Endrunden der Landesverbände spielen. Wer zehn Jahre alt ist oder jünger, dem winkt sogar nach entsprechender Qualifikation die Teilnahme am Bundesfinale 2013.

 

Die mini-Meisterschaften sind die erfolgreichste Breitensportaktion im deutschen Sport. In 29 Jahren haben fast 1.2 Millionen Kinder in ganz Deutschland daran teilgenommen. Sie vermitteln den Kleinen nicht nur Spaß, sie waren auch für einige Nationalspieler der erste Schritt beim schnellsten Rückschlagspiel der Welt. Der amtierende Deutsche Meister im Einzel und Doppel Bastian Steger ist so ein Beispiel.

 

Wer einmal Lust hat, den Schläger am Tischtennistisch zu schwingen,  ist herzlich willkommen dienstags von 19.00 Uhr bis 22.00 Uhr beim Training der SSG Gravenbruch vorbeizuschauen. Für Kinder und Jugendliche ist das Training immer dienstags von 17.30 Uhr bis 19.00 Uhr und samstags von 14.00 Uhr bis 15.50 Uhr . Als kompetenter Trainer steht Peter Köbele dem Verein zur Verfügung.

 


 

Dezember 2012

Tischtennisabteilung der SSG Gravenbruch kürt den Vereinsmeister

 

Traditionsgemäß veranstaltete die Tischtennisabteilung der SSG vor ihrer Jahresabschlussfeier ihre Vereinsmeisterschaften.

 

Vereinsmeister in Einzel wurde wie im letzten Jahr Peter Köbele, der sich im entscheidenden Spiel knapp gegen Tim Koll durchsetzen könnten, der den 2.Platz belegte.  3. wurde Lothar Hense, der gegen Marco Gonnermann die Oberhand behielt.

 

Die Doppelkonkurenz gewannen Carsten Milz und Tim Koll vor dem Doppel der Gebrüder Marco und Martin Gonnermann. 3. wurden Peter Köbele und Wilhelm Gonnermann.

 dscn3396

 

Bilderklärung:

Links: Tim Koll  (2. der Vereinsmeisterschaften)

Bildmitte:  Peter Köbele (Vereinsmeister)

Rechts: Lothar Hense (3. der Vereinsmeisterschaften)

 

Langjährige Spieler wurden geehrt

 

Peter Köbele ( Silber ) 

Marco Gonnermann ( Silber ) 

Sven Soff ( Gold )

Lothar Hense ( Gold 40 )

Thomas Lemmer ( Gold ( Gold 30 folgt noch) )

Tim Koll ( Bronze )

Carsten Milz ( Silber ) 

Martin Gonnermann ( Silber ) 

Wilhelm Gonnermann ( Silber ( Gold folgte bei der Vereinsmeisterschaft) )

Steffen Zober ( Gold ) 

Kin-Chi Au ( Silber )

 

------------------------------------------------------------------------

 

Bericht der Saison 2011/2012

 

Die Tischtennisabteilung war mit der Vorrunde zufrieden, und richtete die Vereinsmeisterschaften zum Jahresabschluss aus.

 

Die 1. Mannschaft der Tischtennisabteilung der SSG belegt zum Abschluss der Vorrunde den 2. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse West und befindet sich somit auf einem Relegationsplatz zum Aufstieg in die Kreisliga.

 

Mit 16 Siegen ohne Niederlage war Sven Soff bester Spieler der Vorrunde mit 13 Siegen folgte Peter Köbele.

 

Die 2. Mannschaft belegt einen Platz im Mittelfeld der 3. Kreisklasse West durch zwei Siege am Ende der Vorrunde  und hat somit ebenfalls das Minimalziel  erreicht. Bester Spieler war hier Tim Koll mit 5 Siegen in 5 Spielen.

 

Zum Jahresabschluss wurden am 10.12.2011 die Vereinsmeister ermittelt. An den

Meisterschaften beteiligten sich 10 Spieler ein Jugendspieler und eine Spielerin. Vereinsmeister im Einzel wurde Peter Köbele der in einem packenden Endspiel Marco Gonnermann auf den zweiten Platz verwies.

 

Mit Olivia Chu als Dritte war erstmals eine Spielerin unter den Besten 3 einer Vereinsmeisterschaft. Sie gewann im kleinen Finale knapp aber verdient gegen Lothar Hense.

 

Die Doppelkonkurenz gewann Tim Koll mit Lothar Hense. 2. wurden Thomas Lemmer und Marco Gonnermann.

 

Das Spiel um Platz 3 gewannen Olivia Chu und Martin Gonnermann.

 
Joomla templates by a4joomla